Portweiterleitung einrichten

FRAGE:

Ich möchte Portweiterleitung probieren, um die Internetverbindung von meinem Spiel zu verbessern. Wie funktoniert das? 

ANTWORT:


Wenn Sie Verbindungsschwierigkeiten wie Lags haben oder die Verbindung während des Spiels überraschend getrennt wird, stört vielleicht eine Firewall Ihre Verbindung. Um das zu umgehen, können Sie die relevanten Ports in Ihrem Router freigeben. Dazu brauchen Sie Zugriff auf Ihren Router über Ihren PC (selbst, wenn Sie eigentlich auf Konsole spielen).

Der genaue Prozess ist abhängig vom Hersteller und dem Modell Ihres Routers und kann entweder auf der Internetseite des Herstellers oder im Benutzerhandbuch des Routers nachgelesen werden. Wir fassen in diesem Artikel eine verallgemeinerte Anleitung für die Portweiterleitung zusammen. Sie können auch Ihren Internetanbieter kontaktieren, der Ihnen bei dem Prozess helfen kann. 

Die Anleitung für die Porteinstellungen der Windows Firewall hängen von der Version des Betriebssystems ab, das die installiert haben. Hinweise finden Sie auf der Microsoft Webseite

Achten Sie bitte außerdem darauf, dass Sie möglicherweise eine statische IP-Adresse für Ihre Plattform (PCXbox OnePS4) einrichten müssen, damit die Portweiterleitung dauerhaft funktioniert.


Allgemeine Anleitung für die Einrichtung einer Portweiterleitung

Bevor Sie die eigentliche Portweiterleitung beginnen können, brauchen Sie ein paar Informationen über Ihre Netzwerkkonfiguration. Folgen Sie bitte diesen Schritten, um Ihre aktuelle IPv4-Adresse und das Default Gateway herauszufinden. 
 
- Drücken Sie die Windowstaste und R gleichzeitig.
- Geben Sie cmd ein und drücken Sie Enter
- Als nächstes erscheint ein schwarzes Fenster mit weißer Schrift. Dieses Fenster ist die Eingabeaufforderung.
- Geben Sie bitte ipconfig in dieses Fenster ein und drücken Sie Enter
- Das Fenster wird dann eine Liste mit Informationen zu Ihrem Netzwerk anzeigen. 
- Notieren Sie sich bitte das Default Gateway und die IPv4-Adressse, die Ihnen hier angezeigt werden. 

Alternativ können Sie Ihre IPv4-Adresse und das Default Gateway auch in Windows herausfinden: 
Systemsteuerung > Netzwerk und Internet > Netzwerk- und Freigabecenter > Verbindungen (der blaue Text, der LAN-Verbindung oder WLAN-Verbindung lautet) > Details. 

IP-Adresse
und Default Gateway sind eine Serie von Zahlen in Blöcken getrennt durch Punkte. 
Das Format wird wahrscheinlich so aussehen: xxx.xxx.xxx.xxx
Oder so (oder ähnlich): xxx.xxx.x.x

1. In den Router einloggen

Als nächstes loggen Sie sich bitte in Ihren Router ein. Dazu öffnen Sie einfach einen Internetbrowser Ihrer Wahl (zum Beispiel Google Chrome, Mozilla Firefox, Internet Explorer oder einen beliebigen anderen) und geben Sie Ihr Default Gateway in die Adresszeile ein. Drücken Sie Enter. Es kann eine Weile dauern, aber es sollte Ihnen schließlich die Loginseite Ihres Routers angezeigt werden. 

Hier werden Sie wahrscheinlich einen Benutzernamen und ein Passwort eingeben müssen. Wenn Sie sich daran erinnern können, eine eigene Kombination von Benutzername und Passwort für den Router festgelegt zu haben, geben Sie diese jetzt hier ein. Wenn Sie keinen Benutzernamen und kein Passwort eingerichtet haben, sind die Werkseinstellungen des Routers wahrscheinlich noch gültig. Bitte durchsuchen Sie das Handbuch des Routers oder prüfen Sie das Gerät selbst für Informationen zu den Logindaten. 

Für manche Router ist die Eingabe von Logindaten nicht notwendig. Falls Sie einen solchen Router besitzen, bringt Sie ein einfaches Drücken von Enter mit leeren Eingabefeldern weiter zu den Routereinstellungen. 

Wenn Sie sich erfolgreich in Ihren Router eingeloggt haben, können Sie die Portweiterleitung beginnen. 

2. Ports weiterleiten

Sie werden wahrscheinlich sehen, dass Sie zwischen verschiedenen Reitern oder Seiten auf der Benutzeroberfläche des Routers wechseln können. Suchen Sie nach einem Reiter oder einer Seite mit dem Namen Portweiterleitung oder Virtuelle Server (andere mögliche Namen enthalten womöglich NAT oder Anwendungen). Auf der richtigen Seite können Sie verschiedene Informationen eingeben wie einen einzelnen Portbereich, Protokolle und lokale IP-Adressen. 

Wenn Sie auf einer Seite sind, auf der Sie die Möglichkeit haben, einen zweiten Portbereich oder eine externe IP einzugeben, sind Sie auf der falschen Seite. Wenn Sie die richtige Seite gefunden haben, können Sie die gewünschten Ports in die Single Port Range -Felder eingeben. 

In das Feld Protokoll geben Sie entweder UDP, TCP oder beides ein. 
In das Feld Lokale IP geben Sie die IPv4-Adresse ein, die Sie vorher festgestellt haben. 

Um herauszufinden, welche Ports genau weitergeleitet werden müssen, durchsuchen Sie bitte unsere Supportseite nach dem Verbindungs-FAQ des Spiels, das bei Ihnen Schwierigkeiten macht. Dort erfahren Sie, welche Ports für die Onlinefunktionen des Spiels wichtig sind. Alternativ können Sie uns auch kontaktieren, wir nennen Ihnen die Ports gerne.

Wenn Sie alle gewünschten Ports, die passenden Protokolle und die lokale IP eingegeben haben, können Sie die Änderungen speichern oder übernehmen und Ihren Browser schließen. An diesem Punkt können Sie erneut testen, ob das Problem im Spiel weiterhin besteht. 

Bedenken Sie bitte, dass diese Schritte den gebräuchlichsten Weg darstellen, Portweiterleitung einzurichten. Es ist möglich, das die Schritte für Sie abweichen. Auf manche Router kann beispielsweise nicht über den Browser zugegriffen werden sondern nur über eine spezielle Router-App. Andere Router werden nicht über das Default Gateway erreicht, sondern nur über eine spezielle Adresse (zum Beispiel fritz.box). Wenn die oben beschriebenen Schritte für Sie nicht funktionieren, empfehlen wir, dass Sie das Handbuch des Routers überprüfen oder sich an Ihren Internetanbieter wenden. 

Wenn Sie nach der Portweiterleitung weiterhin Schwierigkeiten mit Ihrem Spiel haben, melden Sie sich gerne bei uns

Betroffene Plattformen

WAR DAS HILFREICH?

Vielen Dank für Ihr Feedback. Vielen Dank für Ihr Feedback. Es tut uns leid, dass Ihnen nicht weitergeholfen wurde.
Bitte erstellen Sie eine Anfrage und erklären uns wie wir Ihnen weiterhelfen können.