Leistungsprobleme In Watch Dogs 2

FRAGE:

Watch Dogs 2 läuft nicht so flüssig wie ich erwartet hatte. Kann ich etwas tun, um die Leistung zu verbessern? 

ANTWORT:


Unsere Teams haben Watch Dogs 2 so optimiert, dass es auf verschiedenen Systemen so flüssig wie möglich läuft. Aber wenn Sie Leistungsprobleme erfahren - geringe Bildrate, Einfrieren des Bildschirms für kurze Zeit, verlangsamte Bewegungen - werden die folgenden Informationen eventuell dabei helfen, die Ursache als auch eine Lösung des Problems zu finden. 

Systemanforderungen

Die Systemanforderungen des Spiels zu prüfen, ist ein guter, erster Schritt. 
 
Mein System erfüllt die minimalen Systemanforderungen: 
Das Spiel wird auf niedrigen graphischen Einstellungen flüssig laufen. Höhere graphische Einstellungen werden Ihr System jedoch überlasten. 

Mein System erfüllt die empfohlenen Systemanforderungen: 
Das Spiel wird in den meisten Fällen flüssig laufen. Spezifische, graphische Einstellungen oder Setups benötigen jedoch einen stärkeren Gaming-PC. 

Um das HD-Texturenpack zu verwenden - erlaubt Ihnen die Parameter der Texturauflösung auf Ultra zu setzten - wird eine GPU mit 6GB VRAM für ein flüssiges Erlebnis benötigt. Ebenso wird eine 4K-Auflösung auf Ihrem System anspruchsvoller sein. 

Einfaches Troubleshooting

1. Führen Sie eine saubere Neuinstallation Ihrer Grafikkartentreiber durch

Bei Spielern, die die Systemanforderungen erfüllen, sind veraltete Grafikkartentreiber die häufigste Ursache von Leistungsproblem.

Um sicherzustellen, dass Ihre Grafikkartentreiber aktuelle sind: 
- Rufen die Seite zum Herunterladen der Treiber Ihres GPU-Herstellers auf (beispielsweise die Webseite von Nvidia oder AMD). 
- Nachdem Sie Ihre GPU ausgewählt und die ausführbare .exe-Datei heruntergeladen haben, doppelklicken Sie sie, um die Installation der neuen Treiber zu beginnen. 
- Für Nvidia-Treiber schlagen wir vor, dass Sie eine saubere Neuinstallation durchführen. 
AMD-Treiber hingegen folgen einem anderen Prozess und wir bitten Sie die Anleitungen, die Sie im Netz zur Neuinstallation von AMD-Treibern finden können, zu Rate zu ziehen. 
- Starten Sie Ihren Computer neu und versuchen Sie es erneut. 

2. Graphische Einstellungen ändern

Ein einfacher Weg, um die Leistung zu verbessern, ist das Anzeige-Menü aufzurufen und dort niedrigere Einstellungen auszuwählen.
Um das Menü aufzurufen: 

- Rufen Sie aus dem Hauptmenü Einstellungen aus. 
- Klicken Sie nun auf Grafik
- Aus dem Grafik-Menü wählen Sie den Reiter Anzeige

User-added image

Unter dem Reiter Qualität können Sie die generelle, graphische Qualität verändern. Hier können Sie niedrigere Einstellungen auswählen oder Ihre Einstellungen verfeinern. Bitte behalten Sie jedoch im Hinterkopf, dass manche dieser Optionen anspruchsvoller als andere sind. 

Bitte beachten Sie, dass es an Ihrem Bildschirm oben rechts eine kleine, hilfreiche Anzeige gibt, die darstellt wie viel VRAM Ihrer GPU zur Verfügung steht und vorhersagt wie viel VRAM Ihre ausgewählte Einstellung benötigt. Über den verfügbaren VRAM hinauszugehen, wird höchst wahrscheinlich dazu führen, dass die Leistung schlechter wird. 
 
User-added image

Kontaktieren Sie uns. 

Wenn Sie die Systemanforderungen erfüllen und die vorherigen Schritte keine Besserung gebracht haben, lassen Sie uns das wissen. Damit unser Team vom Kundendienst Ihren Fall einfacher und besser bearbeiten kann, bitten wir Sie Ihrem Ticket Dxdiag und Msinfo hinzuzufügen. 

Betroffene Plattformen

WAR DAS HILFREICH?

Vielen Dank für Ihr Feedback. Vielen Dank für Ihr Feedback. Es tut uns leid, dass Ihnen nicht weitergeholfen wurde.
Bitte erstellen Sie eine Anfrage und erklären uns wie wir Ihnen weiterhelfen können.